Team

Professor Christoph Heesen

Prof. Christoph Heesen

Christoph Heesen studierte Medizin an den Universitäten Marburg und Kiel und promovierte 1993 in Medizin. Er absolvierte seine neurologische Ausbildung am Allgemeinen Krankenhaus Bremen-Ost und am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Seit 1995 ist er Leiter der MS-Ambulanz am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. 2017 wurde er Stiftungsprofessor für klinische und rehabilitative MS-Forschung am Institut für Neuroimmunologie und Multiple Sklerose des UKE. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf verhaltensbezogenen Interventionen und Strategien zur Stärkung der Patientenautonomie mit besonderem Interesse an E-Health-Interventionen.

 

Karin Riemann-Lorenz

Karin Riemann-LorenzKarin Riemann-Lorenz studierte Oecotrophologie in Gießen und Mönchengladbach und erwarb 1991 ihr Diplom. Seitdem arbeitete sie als freiberufliche Ernährungswissenschaftlerin, in der Erwachsenenbildung und als Ernährungsexpertin für eine Verbraucherorganisation. Neben ihrem Beruf hat sie einen Master in Erwachsenenbildung und einen Master in Public Health abgeschlossen. Seit 2016 ist sie Mitglied der Forschungsgruppe um Prof. Heesen am INIMS. Ihre Forschungsinteressen sind: Den Einfluss von körperlicher Aktivität und der Ernährungsweise auf das Risiko und den Verlauf der MS besser zu verstehen; Evidenzbasierte Patienteninformationen zu diesen Themen zu entwickeln; Maßnahmen zu entwickeln, die die Ernährungs- und Gesundheitskompetenz der Betroffenen stärken und Verhaltensänderungen erleichtern. In ihrem Promotionsprojekt untersucht sie Barrieren und Förderfaktoren für langfristige körperliche Aktivität bei Menschen mit MS.

Markus van de Loo

Markus van de Loo ist seit über 20 Jahren betroffen, Vorsitzender des Selbsthilfebeirates der DMSG in Hamburg und im Vorstand des Beirates der MS-Betroffenen des Bundesverbandes der DMSG.

Nina Daniel

Nina Daniel studierte Zahnmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, wo sie 2020 ihr Staatsexamen absolvierte. Für ihre Promotion schloss sie sich Christoph Heesen und Karin Riemann-Lorenz an, um den Erfolg des web-basierten Programmes Activity Matters zur Steigerung der Aktivität bei Menschen mit MS zu untersuchen.